Forschungsfelder

Durch das Know-how – vom Zahn über die Maschine zur Absaugung hin zur Sicherheit – bieten wir unseren Partnern ein einzigartiges Prozessverständnis. Der Nutzen liegt in einer ganzheitlichen Betrachtung und Optimierung, um nicht nur Teilsapekte zu verbessern, sondern auch Rückwirkungen auf andere Systemeigenschaften zu erfassen und letztendlich die globale Wirtschaftlichkeit der Trennprozesse zu erhöhen.

Aus diesem Grund setzen sich auch die Forschungsfelder aus unterschiedlichen Bereichen der Sägebranche zusammen:

  • Hybrides ultraschallunterstütztes Sägen
  • Hochleistungs- und Hochgeschwindigkeitssägen
  • Rechnerische Auslegung und konstruktive Umsetzung von Sägemaschinen und -werkzeugen
  • Simulative Abbildung des Sägeprozesses (Zerspanung)
  • Kühl- und Schmierkonzepte für Sägeprozesse
  • Innovative Prozesse zur Sägeprozessüberwachung und -optimierung
  • Bearbeitung von Multi-Material-Mixen und Verbundwerkstoffen
  • Neuartige Werkzeugkonzepte und Schneidstoffe