Über uns

Das Stuttgarter Kompetenzzentrum Sägen ist eine Kooperation des Instituts für Werkzeugmaschinen (IfW), des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA). Ziel ist die organisationsübergreifende Zusammenarbeit der Institute im Themenfeld Sägen. Durch diese Partnerschaft ermöglichen wir eine schnelle und kompetente Lösungsfindung, um Herausforderungen der Industrie und Forschung in Zerspanungs-, Werkzeug- und maschinentechnologischen Themenfeldern des Sägeprozesses entgegenzuwirken.

Mit dem Know-how – vom Zahn über die Maschine zur Absaugung hin zur Sicherheit – bieten wir unseren Kunden ein einzigartiges Prozessverständnis. Der Nutzen liegt in einer ganzheitlichen Betrachtung und Optimierung, um nicht nur Teilaspekte zu verbessern, sondern auch Rückwirkungen auf andere Systemeigenschaften zu erfassen und letztendlich die globale Wirtschaftlichkeit der Trennprozesse zu erhöhen.

Das Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart geht auf das 1858 an der „Königlichen Real- und Gewerbeschule Stuttgart“ eingeführte Lehrfach „Mechanische Technologien“ zurück und ist heute in die Fachbereiche Zerspanungstechnologie, Maschinenkonstruktion, Maschinenuntersuchung und Holz- und Verbundwerkstoffbearbeitung aufgeteilt. Am Institut arbeiten und forschen 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von über 2 Millionen Euro. Neben der Forschung ist die Ausbildung  von jungen Ingenieurinnen und Ingenieuren ein wesentlicher Schwerpunkt der Institutstätigkeit.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, kurz Fraunhofer IPA, wurde 1959 gegründet. Es ist das drittgrößte Einzelinstitut der Fraunhofer-Gesellschaft und beschäftigt annähernd 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Jahresbudget beträgt über 60 Millionen Euro, davon stammt mehr als ein Drittel aus Industrieprojekten.

Das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF ist Mitglied im Produktionstechnischen Zentrum Stuttgart PZS und gehört zu den größten, forschungsstärksten und traditionsreichsten Instituten der Fakultät 7, Produktions-, Konstruktions- und Fahrzeugtechnik der Universität Stuttgart. Mit seinen zukunftsorientierten Forschungsbereichen, der innovativen Lernfabrik für advanced Industrial Engineering – integriert in das Applikationszentrum Industrie 4.0 – und anwendungsnahen Seminaren und Vorlesungen bietet das Institut den Studierenden und Partnern aus der Industrie ein breites spannendes Portfolio. Das IFF kooperiert eng mit dem anwendungsorientierten Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.